Es hat sich etwas verändert!

Aus ACKERS PARTNER STÄDTEBAU wird ACKERS MORESE STÄDTEBAU.

Wir wollen mit dieser Firmierung die Ihnen bekannten Verhältnisse und Verantwortungen nach außen deutlicher machen. Personell und in unserem Auftragsverhältnis wird alles bleiben wie bisher, lediglich unsere Firmierung und auch Adresse haben sich geändert.

 

Bereits seit 2003 arbeiten wir kontinuierlich zusammen – seit 2010 als eingetragene Partnerschaft. Diese Gesellschaftsform behalten wir auch weiterhin.

Unverändert werden wir auch an unserer Philosophie festhalten, die wir jedem Planungs- und Beteiligungsprozess von der Stadtentwicklung bis zur konkreten Gestaltung zugrunde legen: STADT IST GEBAUTE UMGANGSFORM. Darin liegt die Frage nach dem gesellschaftlichen Zusammenhang, der sich immer im gebauten Raum abbildet.

In diesem Verständnis durften wir für Ihre Stadt in den letzten Jahren kreativ tätig sein. Diese konstruktive Zusammenarbeit möchten wir gerne auch in Zukunft fortsetzen.

Für Ihr Vertrauen danken wir Ihnen.

 

ACKERS MORESE STÄDTEBAU

Böcklerstraße 234
38102 Braunschweig

Fon 0531/ 7999771
Fax 0531/ 7999772

info [AT] ackersmorese.de

Celle_Conceptboard_Wohnen und Landschaft
Celle_Conceptboard_Wohnen und Landschaft

Auftakt für die Neufassung Flächennutzungsplan Celle

Die Stadt Celle beabsichtigt in den nächsten zwei Jahren ihren FNP neuzufassen. Die konzeptionellen Arbeiten dazu stehen am Anfang. Aber bereits in dieser frühen Phase haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit sich zu informieren und einzubringen. Dazu werden im Januar und Februar 2022 zwei thematische Workshops in Kombination mit einer anschließenden zweiwöchigen Online-Beteiligung (Conceptboard) durchgeführt.

Workshop 1 „Leben und Landschaft - Neue Chancen im Zusammenspiel von Stadtkultur und Naturlandschaft“, 18.01.2022 (https://app.conceptboard.com/board/rz45-1m90-eper-kh09-e9th) 

Workshop 2 „Arbeiten und Mobilität - Neue Wege im Spannungsfeld von Tradition und Innovation“, 01.02.2022 (Link zum Conceptboard wird nach der Veranstaltung zur Verfügung gestellt)

Die Stadt Celle ist das Oberzentrum des Landkreises Celle mit ca. 70.000 Einwohnern. Seit der Aufstellung des FNPs 1979 sind in der Bundesrepublik Deutschland, und auch in der Stadt Celle bedeutsame Ereignisse eingetreten bzw. haben sich Entwicklungen vollzogen, die Auswirkungen auf die gesellschaftliche Entwicklung und somit auch auf die Flächennutzungs­planung haben.

Der bestehende Flächennutzungsplan wird dadurch in vielerlei Hinsicht den damit verbundenen Anforderungen nicht mehr gerecht. Die Stadt Celle kann auf Entwicklungen nur noch reagieren und die Bedarfe der Stadtent­wicklung nicht mehr aktiv lenken. Diese Problematik und das damit verbundene Stocken der zielgerichteten gesamtstädtischen Planung lässt sich in den Bereichen Wohn- und Gewerbeentwicklung am deutlichsten ablesen, aber auch bei den Themen Verkehr sowie Klima und Landschaft.

 

Student/in und Parktikant/in gesucht

Sie sind Student/in und haben Lust auf interessante und vielseitige Projekte und wünschen sich eine Umgebung, in der Sie Ihre Kreativität und Persönlichkeit in ein erfolgreiches Team einbringen können, dann bieten wir Ihnen die Möglichkeit für eine Mitarbeit als Student/in oder im Rahmen ihres Pflichtpraktikums.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Arbeitsproben in digitaler Form. Richten Sie Ihre Bewerbung bitte an Sandra Morese: morese@ackersmorese.de

Weiterentwicklung des Salzgittersees - Beteiligungsprozess abgeschlossen!

Die Ergebnisse wurden bei einer Bürgerversammlung vorgestellt!

Wie es mit dem Salzgittersee weitergehen soll, war in den letzten zehn Monaten Thema eines umfangreichen Beteiligungsprozesses. Am Montag, den 16. September, wurden die Ergebnisse des Beteiligungsprozesses in der Kulturscheune vorgestellt. 

Im Rahmen der breit angelegten Beteiligungsaktionen fanden drei Onlinebefragungen, zwei Werkstätten und ein Seespaziergang statt. Rund 4.000 Beteiligungen spiegeln das große Interesse der Bürgerinnen und Bürger am Salzgittersee wieder.

Die Stadtverwaltung und das beteiligte Büro ACKERS MORESE STÄDTEBAU (vormals: ACKERS PARTNER STÄDTEBAU) stellten die Ergebnisse im Rahmen einer Bürgerversammlung vor.

Salzgittersee
Salzgittersee

Weiterentwicklung des Salzgittersees

Die Ergebnisse der dritten und damit letzten Befragung sind online!

Aus dem bisherigen Beteiligungsprozess ließen sich die Ideen, Anregungen und Wünsche der Bürgerinnen und Bürgern zu Schwerpunkten gliedern, auf denen aufbauend der Salzgittersee seine Qualitäten in Zukunft erhalten und verbessern kann.

In der dritten Umfrage soll insbesondere geklärt werden, …
…ob und unter welchen Bedingungen die Projektidee eines gemischten Stadtviertels am See einen positiven Beitrag zur Stadtentwicklung von Salzgitter leisten kann,
…und wie Sie sich die Gesamtentwicklung innerhalb der einzelnen Themenräume des Sees für die Zukunft vorstellen.

Aufbauen auf den ersten beiden Befragungen (Dezember 2018 - Januar 2019 und April - März
2019) wurden die Ergebnisse der dritten und abschließenden Befragung zusammengefasst.

Studie zur Entwicklung und Gestaltung des Umfeldes Schloss und Schloss-Arkaden Braunschweig

Vor 10 Jahren wurde die Baumaßnahme der Schloss-Arkaden abgeschlossen. 2007 eröffnete das neue Einkaufscenter und kurz darauf auch das Schloss mit seinen öffentlichen kulturellen Einrichtungen.

Insgesamt sind Schloss und Schloss-Arkaden zu einem viel besuchten Fokus in Braunschweig geworden. Dies betrifft das Einkaufscenter ebenso wie die Stadtbibliothek, das Kulturinstitut und das Schlossmuseum.

Doch keineswegs alles ist positiv zu sehen. Manche Kritik an der Gestaltung wurde bereits früh geäußert.

Die öffentliche Diskussion im Kontext des 10-jährigen Jubiläums des Schlosses und der Schloss-Arkaden haben Defizite in deren Umfeld bewusstgemacht. Dies ist Anlass für eine qualifizierte Studie, welche systematisch die Mängel und Potentiale sowie Entwicklungs und Gestaltungsmöglichkeiten aufzeigt.

Mitarbeiter/in gesucht

Sie sind Architekt und/oder Stadtplaner, haben Lust auf interessante und vielseitige Projekte und wünschen sich eine Umgebung, in der Sie Ihre Kreativität und Persönlichkeit in ein erfolgreiches Team einbringen können. Sie arbeiten strukturiert, lösen komplexe Aufgaben mit Logik und Kreativität und beherrschen die deutsche Sprache in Wort und Schrift? Dann würden wir Sie gerne kennen lernen! Wir legen großen Wert auf eine offene Kommunikation und Zusammenarbeit. Wir bieten Ihnen Raum zur fachlichen Weiterbildung und persönlichen Entwicklung. 

 


Sie überzeugen uns mit:

  • ausgeprägtem Interesse an Städtebau und Stadtplanung
  • abgeschlossenem Studium in Architektur und/oder Stadtplanung
  • sicherer Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • versierter Umgang mit einem CAD-Programm (z.B. Vectorworks), Adobe-Programmen und Microsoft Office
  • sicherem Auftreten, Kommunikationsfähigkeit und schneller Auffassungsgabe
  • Teamfähigkeit, Selbständigkeit, ideenreichem und strukturiertem Arbeiten

Wünschenswert sind mindestens 2 Jahre Berufserfahrung.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Bewerbung.

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte an Sandra Morese unter Angabe eines möglichen Eintrittstermins: morese@ackerspartner.de